Bücher von Martina Plischka

BÜCHER - HUMOR - POLITIK - SACHBÜCHER - KRIMIS - KURZGESCHICHTEN

Jeder, der gerne liest, wird feststellen: Bücher sind kleine Fluchten aus dem Alltag und das erst recht, in Zeiten, wie diesen, in denen ein unsichtbarer Feind unser gesamtes Leben derart auf den Kopf stellt. Aber nicht nur zu Corona-Zeiten: Wann nimmt man sich gerne ein Buch zur Hand?

Aus Erfahrung weiß ich, dass ich selbst gerne eine Entspannungslektüre im Urlaub, im Zug oder auf dem heimischen Sofa lese. Dabei greife ich selbst meist zu spannenden Büchern oder Lektüren mit humorvollem Inhalt. Manchmal lese ich auch gerne politische Bücher oder ein interessantes Sachbuch. Es kommt eben immer vor allem auf die eigene Stimmungslage an. Bücher besitzen etwas Gemütliches: sich auf die Couch setzen und schmökern, alles um sich herum vergessen, sobald der Inhalt den Leser oder die Leserin in eine andere Welt entführt.

Und genau das möchte ich mit meinen Büchern erreichen: Sie in eine andere Welt ziehen, egal ob es sich um Krimis, Spannungsromane, oder  einem satirischen Einblick über das Überleben in der heutigen Zeit handelt.

Im Jahr 2013: Unser Umzug von Westdeutschland nach Mecklenburg Vorpommern.

Anlässlich der Veränderungen in unserem Leben entstand mein neues Buch aus einem anderen Genre: „Grenzerfahrungen in einem zweigeteilten Land“, einem Erfahrungsbericht über das Auswandern innerhalb Deutschlands. Wenn man bedenkt, dass der Süden Deutschlands  wirtschaftlich besser dasteht, als der Westen und der Osten dieser Republik, müsste der Titel eigentlich: „Grenzerfahrungen in  einem dreigeteilten Land“ heißen.

Anlässlich unseres Hausboot-Projektes schrieben mein Mann und ich ein Buch über den kostengünstigen Selbstbau eines Hausbootes. Im BuchBau dein Hausboot“ berichten wir über unsere bisherigen Erfahrungen mit dieser individuellen Lebensweise.

Unser Leben ist bunt, und vielschichtig, und so, wie unsere Welt sich darstellt, möchte ich das auch gerne in meinen Büchern widerspiegeln, die entweder spannungsreich, humorvoll oder informativ sein sollen. Aber so unterschiedlich diese Bücher auch sein mögen, eines haben sie alle gemeinsam: Sie geben ein Stimmungsbild unserer heutigen Zeit wider. Die Bücher zeigen, dass ernste, politische Inhalte, die unser aller Leben bestimmen, nicht langweilig oder humorlos sein müssen. Es kommt eben immer wieder auch auf die Sichtweise an.

Neben den Büchern biete ich auch kostenlose Kurzgeschichten an.

Egal, was Sie gerne lesen, ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei, eine gute Unterhaltung und hoffentlich einen entspannten und schönen Tag.

Ihre Martina Plischka

„Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet.“

Oscar Wilde

Bücher als Neuerscheinungen

Volles Programm-Entspannung ist auch keine Lösung

Je unterschiedlicher die Protagonisten, desto größer ist das Potential zur Satire.
Rike Scherschnitt: Als wir damals monatelang nach einer geeigneten Immobilie suchten und in diesem Ort landeten, sagte ich zu Hilmar:„Fahr bloß zurück und sag dem Makler ab! Keinesfalls ziehe ich in dieses gottverlassene Kaff! Hier sagen sich Fuchs und Igel gute Nacht!“ Mir war von der kurvigen Fahrerei rund um das Felsmassiv der Vulkaneifel derartig schlecht, dass ich Hilmar aufforderte, sofort anzuhalten. Ich stieg aus, um nach Luft zu schnappen. Er stellte sich neben mich, ließ seinen Blick über das grüne, wolkenverhangene Tal schweifen, atmete tief durch und meinte mit schwärmerischer Genießermiene:„Wieso? Ist doch schön hier. So eine tolle Panoramaaussicht ist das. Sieh’ mal, die weite Sicht, da kannst du bei gutem Wetter sogar bis nach Köln zum Dom sehen….

Grenzerfahrungen in einem zweigeteilten Land

Nachdem wir bereits einige Jahre im Osten Deutschlands leben, kam mir die Idee zu diesem Buch.
Ich dachte bei mir: Wie wäre es, wenn ich einmal aus meinen Erlebnissen berichte, wie sich aus meiner Sicht, im Zuge der Wende, in einem jahrzehntelangen, schleichenden Prozess derart vieles in West- und Ostdeutschland veränderte ….