Bücher und Kurzgeschichten

Egal, ob Sie ein Buch oder eine Kurzgeschichte suchen: Hier finden Sie eine Übersicht.

In einem Waldstück der Windecker Provinz wird ein Mann tot und verstümmelt aufgefunden. Was zuerst nach einem merkwürdig inzenierten Selbstmord aussieht, entpuppt sich bald als perfider Mord. Weitere Opfer folgen.
Hauptkommissar Heiner van Berg von der Polizei Siegburg und seine Kolleginnen Ulla Swanson und Nadine Kolbe erkennen bei den Ermittlungen eine Verbindung zu Mordfällen in Köln.
Ihnen wird klar, dass eine Geheimorganisation beteiligt ist, die nur ein Ziel kennt: Macht.

Vielleicht verwunderte die knappe Meldung in den Kurznachrichten des lokalen Radiosenders über den Fund einer Leiche die Hörerschaft, Kapitalverbrechen gehören schließlich zur traurigen Realität. Die Tatsache jedoch, dass man dem Toten zuvor ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorwarf, wegen dem er sich demnächst vor Gericht verantworten sollte, ließ aufhorchen. Welche Rolle spielt eine Klinik für Humangenetik? Die Sache erhält bald eine andere Dimension, als es im Umkreis zu weiteren mysteriösen Todesfällen kommt.

Ein Paar mittleren Alters bei der  privaten Krisenbewältigung in Zeiten der Globalisierung: Mit der plötzlich hereinbrechenden, beiderseitigen Arbeitslosigkeit beginnt der existenzielle Zusammenbruch von Leo und Laura. Für ihr Engagement in einer aufstrebenden Partei müssen sie einen hohen Preis zahlen.
Als innerhalb der Partei einige Mitglieder als Spitzel enttarnt werden, geschehen zwei mysteriöse Todesfälle. Schließlich überschlagen sich die Ereignisse und Leo und Laura machen eine ungeheuerliche, erschreckende Entdeckung.

Dieses Buch ist ein Erfahrungsbericht über die Veränderung unserer Gesellschaft aus meiner ganz persönlichen Sicht. Es handelt von der Bewältigung einer Krise und das Auswandern von West- nach Ostdeutschland. Ticken wir Deutschen wirklich so unterschiedlich? Wie tief sind die Gräben, die zwischen uns liegen? Wie groß sind heutzutage die Vorbehalte gegenüber Westbürgern vonseiten der ehemaligen DDR-Bürger? Viele nehmen die Wende bis heute als feindliche Übernahme wahr.

In dem Augenblick, in dem Familie Scherschnitt, samt kuriosem Anhang in ein Eifel-Kaff ziehen, ist in dem verschlafenen Nest nichts mehr, wie es vorher war. Rike und Hilmar müssen bald feststellen, dass die, seinerzeit vom Makler Fuchs teuer gekaufte Immobilie in Wahrheit eine marode Bruchbude ist. Denn, im Laufe der Zeit wird klar: Das vermeintliche Schnäppchen verschlingt Unsummen. Als wäre das nicht genug, geht der Ärger mit dem Dahinscheiden von Opa Gerd erst richtig los.

Einfach die Hektik hinter sich lassen und in die Idylle der Natur abtauchen, um den eigenen Ursprung wieder zu entdecken. Eins mit der Natur sein und trotzdem nicht auf den für sich notwendigen Komfort zu verzichten. Oftmals genügt ein Anstoß, um sein eingefahrenes Leben zu verändern. Dieses Buch kann Ihnen vielleicht eine neue Perspektive aufzeigen. Scheinbar Unerreichbares durch das Entdecken der eigenen Fähigkeiten zu realisieren, das ist die Herausforderung.

In einer dieser Kurzgeschichten wird vom kometenhaften Aufstieg eines Mannes erzählt.

Ziellos läuft ein junger Mann durch die weihnachtlich geschmückte Kölner Innenstadt: Lucas Berger, Student, von zu Hause herausgeflogen. Die Wohnungsnot und die Suche nach einem festen Wohnsitz in dieser Großstadt mündet für ihn in einem Albtraum. Plötzlich ist er mittellos und ohne festen Wohnsitz. Er weiß nicht, wohin mit sich. Ziellos irrt er durch die hellerleuchtete Innenstadt. Er besitzt, außer ein Paar Euromünzen, kein Geld. Und er hat Hunger und Durst. Irgendwann landet Lucas, mittlerweile frierend, in einer kleinen Seitenstraße. Dann bleibt er vor einem eher unscheinbaren Geschäft stehen. Er hadert mit sich. Soll er hinein? Als er sich dazu entschließt, einzutreten, ändert sich sein ganzes Leben.